Home

  • Ein Auto steht unter einem zerstörten Carport in Erftstadt am 16. Juli 2021. Wassermassen haben den Boden am Haus weggeschwemmt.

    Nach Hochwasserkatastrophe
    Nach der Flutkatatstrophe in Westdeutschland haben viele Länder des Globalen Südens ihre Verbundenheit mit den Opfern zum Ausdruck gebracht. "Solidarität ist keine Einbahnstraße", sagt das Hilfswerk Misereor. 
  • Papst Franziskus und Kardinal Jean-Claude Hollerich

    Kosmopolitischer Kardinal
    Aus deutscher Sicht ist die Ernennung des Kardinals aus Luxemburg besonders wichtig. Den Synodalen Weg bei uns verfolgt er mit Respekt.
  • Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhaengiger Beauftragter fuer Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

    Mahner gegen Missbrauch
    In den vergangenen Jahren war er die mahnende Stimme, wenn es um Missbrauch ging: Johannes-Wilhelm Rörig wurde nicht müde, mehr Maßnahmen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt zu fordern. Zudem drängte er vor allem die katholische Kirche dazu, Taten aufzuarbeiten.
  • Das Eifelstädtchen Prüm ist von der Hochwasserkatastrophe hart getroffen worden, Überall Spuren der Verwüstung, ein Transporter steht aufrecht an einer Hauswand,

    Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland
    Angesichts der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland haben Politik- und Kirchenvertreter ihre Anteilnahme mit den Betroffenen ausgedrückt. Auch Papst Franziskus will für die Vermissten und Verletzten beten. 
  • Formular für den Kirchenaustritt auf einem Schreibtisch im Amtsgericht in Bonn am 11. März 2021.

    Aktuelle Kirchenstatistik
    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Ein Grund zur Freude ist das für die beiden christlichen Kirchen in Deutschland aber nicht. Der "Corona-Effekt" macht sich auch bei Gottesdiensten und kirchlichen Feiern bemerkbar. 
  • Anfrage
    Ich habe eine Nachfrage zu einer kürzlichen Anfrage zum Messopfer: Bringt das Messopfer Heil hervor? Kann die Kirche dem von Gott in Christus geschenkten Heil etwas hinzufügen oder es größer oder kleiner machen? Max Jakob, Müncheberg
  • Eine Wandmalerei in einer Kirche zeigt das jüngste Gericht.

    Teil 7 unserer Credo-Serie
    Unsere Serie zum Apostolischen Glaubensbekenntnis beschäftigt sich mit den Grundpfeilern des christlichen Glaubens. Heute richtet sich der Blick auf die Zukunft, auf unser Ende und das Ende der Welt.
  • Eine Frau geht durch den Riss einer Mauer. Sie trägt einen schwarzen Hut und einen roten Mantel.

    Lesung im Epheserbrief
    Die Lesung aus dem Epheserbrief beschwört die Versöhnung alter Feinde. Christus „riss die Wand der Feindschaft nieder“, heißt es dort. Schön wär’s, wenn das auch heute gelten würde. Zumal in der Kirche.
  • Ein Lektionar liegt aufgeschlagen in einer Kirche.

    Die Lesungen zum 18. Juli
    Die Lesungen des 16. Sonntags im Jahreskreis 
  • Eine junge Frau ist unter einem blauen Schleier verhüllt.

    Lara Lessing wurde ausgesandt
    Lara Lessing wurde – ähnlich wie die Jünger im Evangelium – ausgesandt: In Afghanistan sollte sie schwangeren Frauen und Müttern bei der Versorgung ihrer Babys helfen. Und als Christin von einem liebenden Gott erzählen.
  • „Wort zum Sonntag“-Sprecherin Lissy Eichert

    „Wort zum Sonntag“-Sprecherin Lissy Eichert
    Auf kreative Weise versucht die Pastoralreferentin aus Berlin-Neukölln, die Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer am späten Samstagabend zu wecken.
  • Die Holocaust-Überlebende Esther Bejarano, die im Alter von 96 Jahren gestorben ist.

    Kirchen würdigen Esther Bejarano
    Politiker und Religionsvertreter haben die gestorbene Holocaust-Überlebende Esther Bejarano gewürdigt. Die Zeitzeugin und Künstlerin sei eine wichtige Stimme gegen das Vergessen, eine mutige Persönlichkeit und Vorbild gewesen.
  • Touristen am Strand von Timmendorfer Strand

    Erholung in der Corona-Pandemie
    Was tut das gut: nach den schweren Monaten der Pandemie die Leichtigkeit des Sommers zu genießen. Susanne Wübker ist Seelsorgerin auf der Nordseeinsel Langeoog. Sie erzählt, wie wir jetzt am besten Kraft schöpfen können.
  • Ein Demonstrant hält ein Schild, auf dem "Corona-Fehlalarm?" steht.

    Buch "true facts" gibt Tipps
    Was tun, wenn unsere Mutter, unser Nachbar oder die beste Freundin plötzlich an Verschwörungsmythen glauben? Katharina Nocun und Pia Lamberty geben in ihrem Ratgeber „True Facts“ alltagstaugliche Antworten.
  • Ein Screenshot zeigt das Portal zap pool.

    Webseite "zap:pool" für Glaubenskommunikation
    Wie lässt sich der Glaube frisch und kreativ vermitteln? Die Onlineplattform zap:pool stellt vorbildliche Projekte vor. Sie will Gemeinden inspirieren – und Entscheider aus der Kirche mit Werbeleuten vernetzen.
  • Über uns
    Die Verlagsgruppe Bistumspresse ist ein Zusammenschluss von fünf katholischen Kirchenzeitungsverlagen: • Katholische Verlagsgesellschaft St. Ansgar, Hamburg • Bernward Mediengesellschaft mbH, Hildesheim • St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsgesellschaft, Leipzig • Gesellschaft für Kirchliche Publizistik, Mainz