Home

  • Foto: kna

    Hungerkatastrophe in Afrika
    Mit einem "Berliner Appell" wollen die Poltiker wachrütteln: Die Menschen in Afrika brauchen jede Hilfe, um die Hungerkrise zu überleben.
  • Foto: kna

    Papst Franziskus an den Ostertagen
    Keine Pause trotz der 80 Jahre: Papst Franziskus leitet auch in diesem Jahr das umfangreiche liturgische Programm der Kar- und Ostertage.
  • kna

    Anschläge auf koptische Christen
    Die Zahl der Todesopfer kletterte am Sonntag von Minute zu Minute.
  • Kommentar
    Kurz vor Ende der Wahlperiode des Bundestages fordert die SPD die „Ehe für alle“.
  • Hungerkatastrophe in Ostafrika
    In Ostafrika, im Jemen und in Nigeria herrscht die schwerste Hungerkatastrophe seit 1945. 20 Millionen Menschen sind vom Hungertod bedroht,
  • Anfrage
    Im vergangenen Jahr haben wir erlebt: Zum Ende des Osternachtsgottesdienstes wurden nach dem Segen an die Teilnehmer rotgefärbte Eier verschenkt. Leider ohne Erklärung. In der Hoffnung, von Ihnen eine Erklärung zu erfahren: Ist das Brauchtum oder freundliche Geste? Wo liegt der Ursprung? E. W., per E-Mail
  • Foto: kna

    "Einfach gemeinsam beten"
    Binnen weniger Wochen haben sich in ganz Deutschland mehrere Tausend zumeist junge Menschen zu einem Gebetsnetzwerk formiert. Zusammengehalten wird „Einfach gemeinsam beten“ über WhatsApp.
  • Kajaphas hat sich entschieden: Man muss Jesus beseitigen, bevor er zur ernsten Bedrohung wird (Gemälde von Antonio Zucchi, 1750). pa

    Pontius Pilatus
    Schon bald nach seinem umjubelten Einzug in Jerusalem wird Jesus verhaftet, vom Hohen Rat verhört und schließlich dem Statthalter Pilatus ausgeliefert. Damit ist er zwischen die Machtinteressen der Autoritäten seiner Zeit geraten.
  • lev dolgachov / fotolia

    Fasten mit allen Sinnen
    Der Mensch sieht, riecht, schmeckt, hört, tastet und kennt sogar einen sechsten Sinn. Ist es sinnvoll, die Sinne in der Fastenzeit einmal etwas zu zügeln? Im letzten Teil unserer Serie „Fasten mit allen Sinnen“ geht es um das Ahnen.
  • Foto: fotolia

    Darf man heute noch trauern?
    Viele waren gekommen, um Lazarus’ Schwestern Marta und Maria zu trösten. Jesus selbst weinte und war erschüttert, erzählt der Evangelist Johannes. Trauer: ein Gefühl, das Hinterbliebenen heute nicht mehr zugestanden wird.
  • Das Bibel-Projekt auf YouTube (Bildschirmfoto aus einem Video)

    "Die beste Geschichte der Welt" als Video auf YouTube
    Komplizierte Inhalte der Bibel einfach als Comic-Strip bei YouTube erklären. Dieses hehre Ziel haben sich zwei evangelische Christen gesteckt. Mit ihrem „Bibel-Projekt“ wollen sie vor allem das Interesse junger Menschen an der Heiligen Schrift neu wecken.
  • Foto: kna

    Diskussion um Tanzverbot an Karfreitag
    Kein anderer Tag ist so still - doch die Debatten um die Stille dauern an: Wieder wird um das Tanzverbot zu Karfreitag gerungen.
  • Sister Zoebelein (Foto: YouTube.com)

    Schwester Judith Zoebelein brachte den Vatikans ins Netz
    Ostern vor genau 20 Jahren wurde das offizielle Internetportal des Vatikans aus der Taufe gehoben: von einer Frau! Seither hat sich auf der päpstlichen Webseite zwar allerhand getan. Doch so richtig modern kommt das Portal noch immer nicht daher. ;-)
  • Foto: kna

    Junge Unternehmer in Afrika
    Milliardeninvestitionen für Afrika werden immer wieder gefordert – doch einige junge Unternehmerinnen haben es aus eigener Kraft geschafft und zeigen, wie eine Zukunft für Afrika aussehen kann.
  • Foto: kna

    Gemeinsames Abendmahl
    Die deutschen Bischöfe arbeiten an einem Weg, wie die evangelischen Ehepartner von Katholiken zum gemeinsamen Abendmahl eingeladen werden können. Ein verbindliches Papier wird derzeit von den Bischöfen diskutiert.
  • Über uns
    Die Verlagsgruppe Bistumspresse ist ein Zusammenschluss von fünf katholischen Kirchenzeitungsverlagen: • Katholische Verlagsgesellschaft St. Ansgar, Hamburg • Bernward Mediengesellschaft mbH, Hildesheim • St. Benno Buch- und Zeitschriftenverlagsgesellschaft, Leipzig • Gesellschaft für Kirchliche Publizistik, Mainz