• Foto: kna/Harald Oppitz

    Außerordentlicher Monat der Weltmission
    Der Papst hat den Oktober 2019 zum außerordentlichen Monat der Weltmission erklärt. Sein Motto ist „Getauft und gesandt: Die Kirche Christi missionarisch in der Welt“. Aber was heißt das konkret für jeden Einzelnen: missionarisch Christ zu sein? 
  • Foto: kna/Alexander Pitz

    Wie die Kirche den Ureinwohnern Ecuadors hilft
    Schwester Rosa Elena Pico lebt mit den Ureinwohnern Ecuadors im Regenwald. Sie ist ein Beispiel dafür, wie die Kirche im Amazonasgebiet hilft.
  • St.-Thomas-Kirche in Leipzig

    Tag des offenen Denkmals
    An diesem Sonntag ist Tag des offenen Denkmals. Auch die Kirchen beteiligen sich. Sie erinnern an den kulturellen Wert der Gotteshäuser. Aber Kirchen bieten noch viel mehr. Der Liturgiewissenschaftler Albert Gerhards erklärt, wie die Gesellschaft sie neu entdecken könnte. 
  • Foto: kna/Andrea Krogmann

    Wie das Christendorf Mi'ilya sein Schicksal in die Hand nahm
    "Die Leute lieben Archäologie", sagt Rabei Khamisy. Er kämpft für den Erhalt einer Kreuzfahrerburg in seinem christlichen Heimatort Mi'ilya.
  • Foto: picture alliance/ullstein bild

    Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg
    Vor 80 Jahren hat der Zweite Weltkrieg begonnen – eine der schlimmsten Tragödien der Menschheitsgeschichte. Schuld an diesem Massaker war Hitler-Deutschland mit seinem aggressiven Nationalismus. Was haben wir daraus gelernt?
  • Foto: Lena Ohm/evangelisch.de

    Digitaler Kirchenführer HelloKatharinen
    Da hat jeder was davon: Schülerinnen und Schüler erforschen im Religionskurs auf interessante Art eine Kirche. Und die Gemeinde bekommt von ihnen anschließend einen modernen digitalen Kirchenführer.
  • Foto: kna/Andrea Krogmann

    Die verschwundenen Orte der Palästinenser
    Das palästinensische Dorf Maalul darf seit Jahrzehnten niemand betreten. Die ehemaligen Bewohner kämpfen über Generationen für ihre Rechte.
  • Foto: Ludger Heuer

    Podcast für Messdiener
    Der Begriff Schall weist aufs Gehör, bei Weihrauch geht es vermutlich um etwas Kirchliches. Ja, man kann zumindest erahnen, was hinter dem Namen „Schall und Weihrauch“ steckt: Podcasts rund um die Messdiener- und Jugendarbeit.
  • Foto: kna/Julia Steinbrecht

    Staffellauf zur Fahnensegnung in den Vatikan
    Ein Staffellauf in den Vatikan: Papst Franziskus soll die Fahne des Schützenvereins Sankt Laurentius aus dem Sauerland segnen.
  • Foto: istockphoto/Giswengoat; Grafik: Dom Medien GmbH

    100 Jahre Sonntagsschutz
    Vor genau 100 Jahren wurde in der Weimarer Verfassung der Sonntagsschutz gesetzlich festgelegt. Immer häufiger wird der arbeitsfreie Sonntag heute aber eingeschränkt und ist doch sinnvoller denn je.