• Ein Pfleger hält die Hand eines Patienten.

    Kirchen veranstalten "Woche für das Leben"
    Heftig wird seit Monaten über Suizidbeihilfe diskutiert. Die großen Kirchen zeigen Alternativen auf. In der Woche für das Leben beleuchten sie die Frage, wie das Leid schwerkranker Menschen durch palliative Begleitung gelindert werden kann.
  • 	Erstkommunionkinder in weißen Alben posieren für ein Gruppenbild nach der Messe zur Feier der Erstkommunion am 21. Juni 2020 in einer Kirche in Bonn. Auf den Boden sind Kreise gemalt, um den Abstand einzuhalten.

    Erstkommunion in der Corona-Pandemie
    Es ist Weißer Sonntag, oft ein Tag der Erstkommunionfeier. Die ist für jedes Kind ein besonderes Fest, viele erinnern sich ein Leben lang daran. Vielleicht gerade dann, wenn etwas anders war, ungeplant. So, wie in diesen beiden Pandemie-Jahren. Und vielleicht ja auch bei Ihnen.
  • Ein älteres Paar sitzt verliebt vor einem Computer.

    Teil 6 unserer Fastenserie zu Tugenden
    Mit welchen Leitlinien kommen wir weiter gut durch die Corona-Krise? Welche Maßstäbe geben uns Orientierung für ein glückliches Leben? Eine Richtschnur können die christlichen Tugenden liefern. Die sechste ist die Liebe.
  • Eine Frau sitzt in einer Kirchenbank.

    Teil 5 unserer Fastenserie zu Tugenden
    Mit welchen Leitlinien kommen wir weiter gut durch die Corona-Krise? Welche Maßstäbe geben uns Orientierung für ein glückliches Leben? Eine Richtschnur können die christlichen Tugenden liefern. Die fünfte ist der Glaube.
  • Kinder aus einem Slum in Neu-Delhi haben ihr Klassenzimmer unter einer Brücke.

    Teil 4 unserer Fastenserie zu Tugenden
    Mit welchen Leitlinien kommen wir weiter gut durch die Corona-Krise? Welche Maßstäbe geben uns Orientierung für ein anständiges Leben? Die klassischen christlichen Tugenden können Wegweiser sein. Die Fastenserie stellt sie vor.
  • Ein Mann hält bei einer Demonstration ein Plakat hoch. Darauf steht "Corona ist kein Killervirus".

    Wie kann man Verschwörungstheorien kontern?
    In Krisen wie der Corona-Pandemie verbreiten sich Verschwörungsmythen rasend schnell. Die Journalistin Ingrid Brodnig erklärt in ihrem Buch „Einspruch!“, warum das gefährlich ist und was wir dagegen tun können.
  • Eine Jugendliche liegt mit angezogenen Beinen auf dem Bett.

    Jugendliche in der Corona-Krise
    In der Corona-Zeit wird viel über Risikogruppen diskutiert, über die Gefahren des Virus für alte Menschen. Völlig zu Recht. Aber auch die Jugendlichen leiden. Sie wollen eigene Wege gehen – und dürfen nicht. Wie können Erwachsene ihnen helfen? 
  • Eine Frau sitzt mit ihrer Tochter an einem Tisch. Beide arbeiten.

    Teil 3 unserer Fastenserie zum Tugenden
    Mit welchen Leitlinien kommen wir weiter gut durch die Corona-Krise? Welche Maßstäbe geben uns Orientierung für ein anständiges Leben? Die klassischen christlichen Tugenden können Wegweiser sein. Die Fastenserie stellt sie vor.
  • Stefan Eirich,, Bundespräses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung

    KAB fordert konsequenten Sonntagsschutz
    Am Sonntag arbeiten oder shoppen gehen? Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) lehnt das klar ab. Sie fordert die Politik zu entschlossenerem Sonntagsschutz auf. "Der Sonntag hilft, dass Menschen Menschen bleiben können", sagt KAB-Bundespräses Stefan Eirich. 
  • Ein Mann hält sich die Hände an den Kopf und schreit.

    Klagen in der Corona-Zeit
    Die Corona-Krise schlägt vielen schwer aufs Gemüt. Sie macht traurig, wütend, verzweifelt – und will kein Ende nehmen. Was tun? Der Kapuzinermönch Paulus Terwitte rät, wir sollten unseren Frust vor Gott bringen – am besten richtig emotional.