• Der verstorbene Gottfried Böhm, Architekt, am 29. Oktober 2019 mit einer Tasse im Wintergarten seines Hauses in Köln.

    Erbauer von mehr als 60 Kirchen
    Berühmt geworden ist er wegen vieler Architektur-Ikonen - nicht zuletzt die Wallfahrtskirche im rheinischen Neviges. Es ist eine von rund 60 Kirchen, die Gottfried Böhm geschaffen hat. Nun ist der Architekt gestorben - im Alter von 101 Jahren.
  • Auf einer Bierbank in der Wiese empfängt Wolfgang Nefzger seine Besucher. Die Ziegen sind Zeugen.

    Pastorale Gespräche auf der Weide
    Seine seelsorglichen Gespräche führt Gemeindereferent Wolfgang Nefzger aus Arnsberg an der Altmühl seit Pandemie-Beginn auf der Weide oder im Stall bei seinen sieben Ziegen. Was das bringt, erklärt der 46-Jährige im Interview.
  •  	Pilgerinnen mit Mundschutz vor einer Herberge

    Pilgern in Pandemie-Zeiten
    Spanien öffnet sich langsam wieder für Pilger aus aller Welt - doch die Nachfrage ist wegen der anhaltenden Beschränkungen durch die Corona-Pandemie noch verhalten. Das zeigt sich auch auf dem bekanntesten aller Pilgerwege: dem Jakobsweg. 
  • Tariflohn für Pflegekräfte
    Nun also doch: Die Bundesregierung will die Pflegeversicherung noch in dieser Legislaturperiode reformieren. Pflegekräfte sollennach Tarif bezahlt werden müssen. Doch die Pläne seien nicht nachhaltig, kritisiert Diakonie-Präsident Lilie. 
  • Zsolt Balla ist jüdischer Militärrabbiner

    Erstmals seit 100 Jahren:
    Erstmals seit 100 Jahren hat die deutsche Bundeswehr wieder einen Militärrabibiner. Er soll jüdische Soldaten als Seelsorger unterstützen - und präventiv gegen Antisemitismus innerhalb der Bundeswehr vorgehen.
  • Angela Berlis (links) und Regina Pickel-Bossau bei ihrer Priesterweihe.

    Frauenweihe bei den Altkatholiken
    Am Pfingstfest vor 25 Jahren wurden in der Altkatholischen Kirche die ersten beiden Frauen zu Priesterinnen geweiht. Angela Berlis ist eine von ihnen. Sie erzählt über den schwierigen Weg dorthin und die Folgen der Entscheidung.
  • Geistliche des House of One im Dialog (v.l.n.r.) Rabbiner Andreas Nachama, Imam Kadir Sanci und Pfarrer Gregor Hohberg

    Drei Religionen an einem Ort
    Nach zehnjähriger Planung wird am Donnerstag der Grundstein für das Berliner "House of One» gelegt. Es ist der symbolische Baustart für ein in dieser Form bundesweit einmaliges "Bet- und Lehrhaus" von Juden, Christen und Muslimen.
  • Eine katholische Buchhandlung in Münster

    Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis
    222 Kinder- und Jugendbuchautoren kritisieren in einem Offenen Brief die Entscheidung des Ständigen Rates der Deutschen Bischofskonferenz, in diesem Jahr keinen Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis zu verleihen. Zugleich fordern sie die Bischöfe auf, ihre Entscheidung zu überdenken.
  • Ein Pfleger hält die Hand eines Patienten.

    Kirchen veranstalten "Woche für das Leben"
    Heftig wird seit Monaten über Suizidbeihilfe diskutiert. Die großen Kirchen zeigen Alternativen auf. In der Woche für das Leben beleuchten sie die Frage, wie das Leid schwerkranker Menschen durch palliative Begleitung gelindert werden kann.
  • 	Erstkommunionkinder in weißen Alben posieren für ein Gruppenbild nach der Messe zur Feier der Erstkommunion am 21. Juni 2020 in einer Kirche in Bonn. Auf den Boden sind Kreise gemalt, um den Abstand einzuhalten.

    Erstkommunion in der Corona-Pandemie
    Es ist Weißer Sonntag, oft ein Tag der Erstkommunionfeier. Die ist für jedes Kind ein besonderes Fest, viele erinnern sich ein Leben lang daran. Vielleicht gerade dann, wenn etwas anders war, ungeplant. So, wie in diesen beiden Pandemie-Jahren. Und vielleicht ja auch bei Ihnen.