• Foto: kna/Vatican Media

    Papst schwört sein Bistum auf Weltsynode ein
    Stillstand sei kein guter Zustand für die Kirche: Mit eindringlichen Worten stimmt Papst Franziskus sein Bistum auf die Weltsynode ein.
  • Foto: kna/Harald Oppitz

    Vollversammlung des Synodalen Wegs
    Bei der Vollversammlung des Synodalen Weges stehen wichtige Entscheidungen an. Vor dem Treffen hat die konservative Minderheit Kritik geübt, aber die Reformer lassen sich nicht beirren. Sie sehen jetzt die letzte Chance für die Kirche, gesellschaftlich anschlussfähig zu bleiben.
  • Foto: kna/Lars Berg

    Entscheidung aus Rom
    Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße habe zwar Fehler gemacht, aber nicht in der Absicht, Missbrauchsfälle zu vertuschen, heißt es in der Erklärung.
  • Foto: kna/Vatican Media/Romano Siciliani

    Kurzbesuch in Ungarn
    Keine Höflichkeitsfloskeln: Papst Franziskus übt bei seinem Besuch in Ungarn Kritik an der Regierung, der Kirchenführung und der Gesellschaft.
  • Bischof Bode und Dorothea Sattler im Interview
    Bischof Bode möchte die Möglichkeiten des Kirchenrechts für Frauen ausnutzen. Gemeinsam mit der Theologin Dorothea Sattler leitet er das Synodalforum "Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche".
  • Vatikan legt Leitfaden vor
    Die Kirche soll ihre Botschaft überzeugender verkünden: Im Oktober beginnt deshalb eine weltweite Synode. Der Vatikan hat erste Dokumente veröffentlicht, die verraten, wie dieser Prozess ablaufen soll.
  • Streit um den Synodalen Weg
    Vier Wochen vor der nächsten Vollversammlung des katholischen Reformdialogs Synodaler Weg streiten die Delegierten offen über theologische Inhalte, aber auch über die vorherrschende Diskussionskultur.
  • Unstimmigkeiten trüben Vorfreude
    Bei den Besuchen des Papstes in Ungarn und der Slowakei sind insgesamt zehn Ansprachen geplant. Unstimmigkeiten in beiden Ländern sorgen nun für Diskussionen.
  • Im Gespräch mit dem Papst
    In Rom gibt es einen neuen deutschen Botschafter. Der gebürtige Regensburger Bernhard Kotsch traf zum einem ersten Gespräch mit Papst Franziskus zusammen. 
  • Erstes Interview nach Darm-OP
    Papst Franziskus ist nach seiner Darm-OP wieder gesund. Im Interview spricht er über Afghanistan, Rücktrittsspekulationen, den Synodalen Weg und einen Dialog mit China.